Das Zeitalter der Onlinekurse hat gerade erst begonnen

Du hast bestimmt schon Versprechen wie dieses gelesen: „Erstelle an nur einem Tag deinen Online Kurs.“ Ist das überhaupt möglich? Als Online Business-„Urgestein“ erlaube ich mir hier eine Einschätzung. Bereits 2012 habe ich meine erste Kursplattform erstellt. Mittlerweile sind es über 100 Kurse und ich bin sicher, dass die Zeit der Online Kurse gerade erst begonnen hat. Das ist mir gerade in den vergangenen Tagen wieder sehr bewusst geworden: Online Kurse sind die Zukunft. Schulen und Universitäten stellen auf Online-Unterricht um. Ortsunabhängiges Arbeiten bekommt gerade einen noch höheren Stellenwert

Onlinekurse ermöglichen es dir, dich zu „klonen“

Für mich persönlich waren Onlinekurse der Gamechanger. Aus dem Lerncoaching kommend hatte ich häufig mit sozial Schwachen zu tun, für die sogar ein Stundenpreis von 30 Euro oft nicht finanzierbar war. So habe ich sehr viel gearbeitet, um überhaupt irgendwie über die Runden zu kommen. Mein Wissen in Onlinekurse zu verpacken, hat alles verändert. Plötzlich konnte ich mich „klonen“ und Kurse zu sehr günstigen Preisen anbieten. Heute erwirtschafte ich ein Einkommen pro Monat, das ich früher in einem ganzen Jahr nicht erzielte.

Magie und Faszination der Onlinekurse

Tolle (Geschäfts-)Möglichkeiten wie diese bleiben natürlich nicht verborgen. Wenn ein Thema „in“ ist - und das sind Online Kurse zweifellos - gibt es viele Trittbrettfahrer. Online Kurse werden häufig als Zauberformel für hohes, passives Einkommen propagiert Ja, es ist möglich, ich erreiche heute mit meinen Online Kursen ein gutes passives Einkommen. Es gibt aber keine Garantie dafür. Ich würde dir davon abraten, einen Kurs nur um des Geldes willen anzubieten. Du solltest wirklich fundiertes Expertenwissen teilen und dafür darfst du auch gutes Geld verlangen. Manche Anbieter verdienen ihr Geld mit Kursen, in denen sie dir zeigen, wie du Online Kurse angeblich an einem Tag erstellst. Viele kaufen diese Kurse, denn das wäre doch wirklich schön! Dann lassen sie dich alleine oder bieten dir weiteres Wissen in kostspieligeren Kursen an. Sei also vorsichtig, wem du dich anvertraust.

Komm in den Life Hackademy Adventkalender
mit 24 tollen Experten-Tipps für ein leichteres Leben!

Ein Online Kurs an einem Tag. Geht das überhaupt?

Nach der Erfahrung von über 100 erstellten Online Kursen lautet meine eindeutige Antwort: Nein! Warum behaupten es dann einige? Sie verwechseln die Erstellung eines Online Kurses mit dem Aufnehmen von Videos. Das ist - je nach Umfang des Kurses - eventuell an einem Tag möglich. Die Produktion der Inhalte ist jedoch nur ein winzig kleiner Teil des Gesamtprojektes "Online Kurs". 

Folgende Schritte sind für deinen Online Kurs Projekt nötig:

1. Die Planung: ich rate dir dringend davon ab, deine gesamte Expertise in ein einziges digitales Produkt zu packen. Filtere also vorab, was aus deinem Wissensschatz in den ersten Kurs soll. Auswählen, sortieren und gegebenenfalls reduzieren sind keine leichten Aufgaben. 

Außerdem ist zu entscheiden, welchen Teil deines Angebots der Kurs abdeckt - wo reiht er sich in deiner Produktpalette ein? Vermittelst Du Grundlagen oder Wissen für Fortgeschrittene? Was ist das Ziel deines Online Kurses? Wie viel Service beinhaltet er? Ist es ein Selbstlernkurs? Oder ist persönliche Beteiligung von dir inkludiert? Dies hat wiederum Auswirkungen auf die Preis-Kalkulation. All diese Fragen solltest du klären, bevor du auch nur ein einziges Video drehst. Diese Planungs-Phase alleine braucht definitiv viel mehr Zeit als einen Tag. Und falls du dir diese nicht nimmst, wirst du später schnell mal wieder an den Start zurückgeworfen. 

2. Die Erstellung: Erst jetzt kannst du dich um die Inhalte deines Kurses kümmern und Videos produzieren. Achte dabei auf ansprechende Qualität und gute Didaktik. Bei einem längeren Kurs ist es zu wenig, wenn immer nur du im Video zu sehen bist (das nennt man „Talking Head“). Um Inhalte gut vermitteln zu können, braucht es visuelle Elemente wie Folien, Bilder oder Grafiken. Was soll außer Videos sonst noch in den Kurs? Zusatzmaterialien, Checklisten oder ähnliches? Folien und andere Elemente zu erstellen macht ebenfalls Arbeit und die braucht - erraten! - Zeit. 

3. Der Verkauf: selbst wenn dein Kurs auf dem Reißbrett perfekt geplant wurde, heißt das noch lange nicht, dass er sich verkauft. Hier lohnt es sich im Vorfeld Kunden und potenzielle Interessenten zu fragen, was sie tatsächlich brauchen. Sprich: ob ein Bedarf besteht. Die Antwort auf die Frage, wie du deinen idealen Kunden helfen kannst, er-ordert Vorbereitung und Recherche. Und die braucht - du wirst es ahnen - wieder Zeit.

Weiters: Einen Online Kurs zu HABEN bringt dir mal gar nichts. Du benötigst die passende Strategie für den Verkauf - Launching genannt. Das bedeutet, deinen Kurs bekannt zu machen, den Menschen zu sagen, dass es ihn überhaupt gibt. Mit Promotion, Netzwerk- und Affiliate-Partnern kann alleine die Durchführungs- Phase bis zum Verkaufsstart schon 3 - 4 Wochen dauern, davor solltest du deinen Launch aber schon gut geplant haben! 

Die gute Nachricht: du kannst tatsächlich in überschaubarer Zeit einen Online Kurs erstellen.

Es gibt zu allen Themen Hacks, die dir die Arbeit erleichtern. 

Einer der besten Hacks ist das sogenannte Seed Launching. Hier wird der Kurs zuerst verkauft und erst danach, zusammen mit den Käufern und ganz nach ihren Bedürfnissen, entwickelt und generiert.

Ein weiterer Tipp: Lege übertriebenen Perfektionismus ab und fang an. Du wirst mit der Zeit immer professioneller werden. 

Die schlechte Nachricht: an einem Tag, oder auch in 7 Tagen, wird es - vor allem als Anfänger - nicht möglich sein

In ein paar Wochen aber ist es zu schaffen (wenn es kein Mega-Projekt ist). Ganz wichtig ist es, vorher mit den Kunden in Kontakt zu kommen und zu sprechen. 

Wenn ich nun ein paar Träume zerstört habe, tut es mir leid. Die Wahrheit ist: es darf schnell gehen, doch alles hat Grenzen.

Anders gefragt:

Würdest Du einen Kurs kaufen, der an einem Tag erstellt worden ist? Und wie viel wäre dir ein solcher Kurs wert?

Du darfst gut verdienen, sollst aber für deinen idealen Kunden wirklich hilfreich sein. Ich selbst arbeite nur mit echten Experten, die fundiertes Wissen haben und ein nachhaltiges Business aufbauen wollen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei deinem Online Kurs Projekt. Du kannst es relativ schnell schaffen. Sprich mit mir, wenn du Unterstützung brauchst. 

Online Kurse sind die Zukunft, mach etwas daraus. 

Du wünschst dir Begleitung beim Aufbau deines Business und bei der Erstellung deines Online Kurses? Dann melde dich gerne für ein kostenfreies Gespräch. 

Was sind deine Herausforderungen mit Online Kursen? Über welche Hürden möchtest du gerne springen?

2 Kommentare

  1. Veröffentlich von Ariana am 6. April 2020 um 15:18

    Hallo Meike, das ist sehr schön geschrieben und ich überlege echt, einen Online Kurs zu machen, bin jedoch noch in der Planungsphase.
    es grüsst Deine Ariana

Hinterlassen Sie einen Kommentar